Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Renningen/Heilbronn: Täter sollen 64 Stoßstangen gestohlen haben

Von

Renningen/Heilbronn: Die Polizei hat am Montag bei Heilbronn eine mutmaßliche Diebesbande festgenommen.

Wie die Beamten mitteilen, sollen die Männer zwischen Mitte Dezember 2014 und Mitte Juli 2015 in Renningen (Kreis Böblingen) vier schwere Diebstähle auf einem Firmengelände in der Steinbeissstraße begangen haben. Damals hatten sich die Täter zunächst Zutritt auf das umzäunte Grundstück verschafft und anschließend Stoßstangen für hochwertige Fahrzeuge gestohlen, die im Außenbereich auf Gestellen lagerten. Insgesamt wurden 64 Stoßstangen in sechsstelligem Wert geklaut.

Seit Juli des vergangenen Jahres überwachte die Polizei das Firmengelände. Am Montag gege 2 Uhr wurde dort schließlich ein Alarm ausgelöst, woraufhin mehrere Streifen die Verfolgung eines Kleintransporters mit polnischer Zulassung aufnahmen. Das Auto konnte schließlich im Bereich Heilbronn auf einer Raststätte ausgemacht werden. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Polizisten sieben neuwertige Stoßstangen im Wert von etwa 28.000 Euro.

Die drei Insassen, ein 20-Jähriger, ein 28-Jähriger und ein 52 Jahre alter Mann, wurden vorläufig festgenommen. Bislang räumte lediglich der 28-Jährige, der bereits einschlägig vorbestraft ist, die Tat ein. Die Männer kamen in Haft.

Flirts & Singles