Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Nürtingen: Mutmaßlicher Schwarzfahrer leistet Widerstand

Von

Nürtingen: Ein 22-Jähriger soll am Dienstag in der Tälesbahn in Nürtingen (Kreis Esslingen) zuerst ohne Fahrschein gefahren sein und der Polizei Widerstand geleistet haben.

Laut Polizeibericht wurde der Mann zwischen Neuffen und Nürtingen kontrolliert und hatte kein Ticket. Weil er der Kontrolleurin seine Personalien nicht geben wollte, alarmierte die Frau über Handy die Polizei. Kurz vor dem Bahnhof Nürtingen soll der 22-Jährige der Bahnbediensteten das Handy aus der Hand gerissen und es eingesteckt haben. Die 49-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Als der Zug gegen 12.20 Uhr im Bahnhof Nürtingen einlief, drängelte sich der Mann nach draußen und versuchte, zu flüchten.

Auf dem Bahnsteig lief er direkt zwei hinzugerufenen Polizeibeamten in die Arme. Er wurde festgehalten und packte seinerseits zu. Es entwickelte sich ein handfestes Gerangel. Unter tatkräftiger Mithilfe des Zugführers wurde der sehr aggressiv tobende Mann überwältigt und festgenommen. Ein 27 Jahre alter Polizist wurde durch die Gegenwehr des Mannes leicht verletzt. Nach einer Anzeigenaufnahme kam der 22-Jährige wieder frei.

Flirts & Singles