Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Mit der Strohgäubahn zusammengeprallt

Von
Rot heißt auch bei Bahngleisen: nicht fahren. Foto: dpa

Korntal-Münchingen: Am Samstagmittag ist eine 54-Jährige mit ihrem Mercedes mit der Strohgäubahn zusammengestoßen, wie die Polizei berichtet. Sie befuhr die für Anlieger und landwirtschaftlichen Verkehr freigegebene Straße Am Lotterberg von Korntal in Richtung Ditzingen (Kreis Ludwigsburg). Am unbeschrankten Bahnübergang warnte rotes Blinklicht vor dem Herannahen eines Zuges. Die Frau fuhr jedoch weiter und stieß kurz nach der Zugspitze gegen die Seite der Strohgäubahn.

Weder die Fahrerin noch die Fahrgäste in der Strohgäubahn wurden verletzt. Allerdings bremste der Zugführer scharf und brachte den Zug etwa 110 Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 23.000 Euro.

Flirts & Singles