Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Backnang: Messer auf Lokführer geworfen

Von

Backnang: Der 39-jährige Führer einer S-Bahn ist am späten Sonntagabend in Backnang (Rems-Murr-Kreis) mit einem Messer beworfen und verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war der Mann mit der S3 von Stuttgart-Vaihingen nach Backnang gefahren und machte dort am Bahnhof noch einen Kontrollgang durch die Bahn. Eine Gruppe von sechs Personen war noch nicht ausgestiegen. Als der 39-Jährige die Gruppe bar, auszusteigen, wurde er von den Unbekannten beleidigt. Nachdem die Gruppe ausgestiegen war, folgte der Lokführer den Jugendlichen und stellte einen von ihnen zur Rede.

Daraufhin soll ein anderes Mitglied der Gruppe ein Taschenmesser aufgeklappt und es dem 39-Jährigen an den Kopf geworfen haben. Der Mann wurde leicht am Ohr verletzt. Die Gruppe flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Gruppe bestand aus sechs männlichen und zwei weiblichen Mitglieder.

Der Täter, der das Messer warf, soll etwa 15 Jahre alt gewesen sein und südländisch ausgesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/87035-0 entgegen.

Flirts & Singles