Deggingen: Ein Jungfuchs hat sich am Nachmittag des 20. August in Deggingen (Kreis Göppingen) in eine Wohnung verirrt.

Wie die Polizei berichtete, schloss der Wohnungsinhaber das Tier in der Toilette ein und rief die Polizei. Als die Beamten die Toilettentür öffneten, flitzte der Fuchs an ihnen vorbei und geriet gleich wieder in die Falle: Er stürmte direkt in die Garage.

Schließlich gelang es den Polizisten aber, das Tier in die Freiheit zu geleiten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: