Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Waldenbuch: Unfallverursacher will Spuren verwischen

Von

Waldenbuch: Bei einem Unfall in Waldenbuch (Kreis Böblingen) sind in der Nacht zum Mittwoch rund 17.000 Euro Schaden entstanden. Der Unfallverursacher wollte seine Spuren danach verwischen.

Wie die Polizei meldet, fuhr ein 42-Jähriger gegen 0.30 Uhr auf der Tübinger Straße von Dettenhausen kommend in Richtung Waldenbuch. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer Rechtskurve mit seinem Toyota nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen eine Straßenlaterne. Die Laterne wurde komplett aus der Verankerung gerissen und krachte noch auf mehrere Fahrzeuge, die auf einem angrenzenden Grundstück geparkt waren.

Der Unfallverursacher machte sich zunächst zu Fuß aus dem Staub, kehrte dann aber doch noch einmal zurück, um seinen komplett demolierten Toyota mit einem anderen Fahrzeug von der Straße auf den Gehweg zu ziehen. Anschließend säuberte er noch die Unfallstelle und räumte Fahrzeugteile von der Fahrbahn. Schließlich machte er sich mit dem nachträglich geholten Auto in Richtung Stadtmitte aus dem Staub.

Ein Zeuge hatte den Mann jedoch beobachtet. Eine verständigte Polizeistreife konnte den Flüchtigen kurz darauf ermitteln.