Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Leonberg: Busse krachen ineinander - 21.000 Euro Schaden

Von

Leonberg: Am Donnerstagnachmittag sind in Leonberg (Kreis Böblingen) zwei Busse ineinander gekracht.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 12.40 Uhr am Busbahnhof. Während der Bus der Linie 634 an der vordersten Haltestelle des Steigs 1 stand, um Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen, wollte der 55 Jahre alte Fahrer eines Busses der Linie 92 seine Fahrt fortsetzten und fuhr hierzu rechts an seinem Vordermann vorbeifahren. Vermutlich auch Unachtsamkeit übersah dies der 39-jährige Fahrer der Buslinie 634.

Er fuhr ebenfalls los und stieß mit dem zweiten Bus zusammen. Dabei gingen an beiden Bussen Scheiben zu Bruch. Der Schaden beträgt rund 21.000 Euro. Da bis zum Eintreffen der Polizei die insgesamt acht Fahrgäste bereits mit anderen Linienbussen beziehungsweise der S-Bahn weitergefahren waren, bitten die Beamten die Fahrgäste, sich unter der Telefonnummer 07152/605-0 zu melden.