Böblingen: Am Samstag gegen 7.30 Uhr sind in einer Gaststätte am Bahnhof Böblingen zwei 26 und 25 Jahre alte Männer aneinander geraten.

Wie die Polizei mitteilt, gerieten die Männer aus noch unbekannten Günden in Streit, welcher schnell ausartete. Der Jüngere soll mehrere Biergläser und einen Aschenbecher in Richtung seines Kontrahenten geschleudert haben. Der 26-Jährige wurde getroffen und verletzt. Als eine Angestellte die Polizei alarmierte, flüchtete der 25-Jährige zu Fuß. In der Konrad-Zuse-Straße konnte der Mann gestellt werden.

Daraufhin soll der Mann die Beamten beleidigt haben. Als der 25-Jährige vorläufig festgenommen werden sollte und die Polizisten ihm Handschellen anlegen wollten, soll er sich vehement gewehrt sowie die Beamten beleidigt und bedroht haben. Er wurde mit aufs Revier genommen und muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: