Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Dieb gibt sich als Rauchmelder-Kontrolleur aus

Von
Um sich Zutritt zu einer Wohnung zu verschaffen, gibt sich ein Trickdieb in Waiblingen als Rauchmelder-Kontrolleur aus. (Symbolbild) Foto: dpa

Waiblingen: Ein Trickdieb hat am Montag vorgegeben, in einer Wohnung in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) die Rauchmelder überprüfen zu wollen - und sich damit Zutritt verschafft.

Wie die Polizei mitteilte, ließ der 65 Jahre alte Bewohner den Mann gegen 11.30 Uhr in seine Wohnung auf der Korber Höhe. Als der Unbekannte sich im Schlafzimmer an einer Schmuckschatulle zu schaffen machte, wurde der 65-Jährige misstrauisch und sprach den Mann an. Nach einem kurzen Wortwechsel ergriff der Unbekannte die Flucht - ohne Beute.

Der Mann war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Er hatte einen dunklen Teint und schwarzes volles Haar. Er trug eine dunkle Winterjacke, führte ein Notizbuch bei sich und sprach gebrochen Deutsch.

Nur wenig später hatte ein Trickdieb im Wohngebiet beim Wasserturm mehr Erfolg. Der Mann, der ein Blatt Papier mit der Aufschrift "Control Light" mit sich führte, überraschte eine 95-jährige Bewohnerin beim Öffnen der Wohnungstür. Er schob die Rentnerin zur Seite, drängte sich in die Wohnung und stahl aus dem Schlafzimmer eine Schmuckschatulle sowie weiteren Schmuck. 

Ob es sich bei den Fällen um ein und denselben Täter handelt, ermittelt die Polizei. Der Dieb des zweiten Falls soll etwas jünger sein als der Täter des ersten Falls, doch es gibt auch Parallelen - auch er war etwa 1,60 Meter groß, hatte einen dunklen Teint und trug eine dunkle Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07151/950-422 entgegen.