Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Oberriexingen: 32-Jährige fährt zu schnell und schleudert sich

Von

Oberriexingen: Eine 32-Jährige ist mit ihrem Opel in der Nacht auf Sonntag auf einer Kreisstraße bei Oberriexingen (Kreis Ludwigsburg) zu schnell unterwegs und gerät ins Schleudern.

Wie die Polizei meldet, fuhr die 32-Jährige gegen 2.20 Uhr auf der Kreisstraße 1685 von Oberriexingen kommenden in Richtung der Bundesstraße 10.Weil die Frau offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, geriet sie zunächst in den Grünstreifen und prallte daraufhin gegen eine Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte ihr Wagen über die Fahrbahn und kam in einem gegenüberliegenden Grünstreifen zum Stehen.

Aufgrund der Erstmeldung sind die Einsatzkräfte davon ausgegangen, dass die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde, woraufhin nicht der Rettungsdienst, sondern auch die Feuerwehren aus Oberriexingen und Sersheim an die Unfallstelle ausrückten.

Tatsächlich blieb die 32-Jähriger jedoch unverletzt. An ihrem Wagen entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Flirts & Singles