Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Asperg: Bei Auffahrunfall auf A81 schwer verletzt

Von

Asperg: Weil sie einen technischen Defekt an einem Mercedes hatte, musste eine 50-Jährige am Samstagabend auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und -Süd am rechten Rand anhalten. Eine 49-jährige Fiesta-Fahrerin erkannte dies zu spät und krachte in den Mercedes. Die 50-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu.

Laut Polizei war die 49-Jährige gegen 22.20 Uhr mit ihrem Fiesta zu schnell unterwegs und fuhr auf den Mercedes auf. Durch den Aufprall wurde die 49-Jährige mit ihrem Fahrzeug gegen die rechte Leitplanke geschleudert, blieb aber unverletzt. Die 50-jährige Mercedes-Fahrerin wurde durch den Aufprall schwer verletzt.

Der Sachschaden beträgt 30.000 Euro. Da am beschädigten Gastank des Mercedes Gas austrat, rückte die Freiwillige Feuerwehr Asperg mit vier Fahrzeugen und 17 Wehrleuten an. Das Gas konnte kontrolliert abgelassen werden. Die beiden rechten Fahrstreifen waren für die Dauer von zweieinhalb Stunden gesperrt, größere Verkehrsbeeinträchtigungen entstanden nicht.