Murrhardt: Zweimal hat es am Dienstagnachmittag in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) in Waldstücken gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Wie die Beamten berichten, musste die Feuerwehr zunächst gegen 14 Uhr zu einem Flächenbrand beim Kieselhof ausrücken. Dort brannte nahe der Kreisstraße 1902 eine 10 mal 20 Meter große Fläche Jungwald nieder. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Ein zweiter Einsatz stand dann gegen 17 Uhr an - dann brannten etwa 100 Quadratmeter Jungwald nieder. Der Schaden wurde hier auf 100 Euro beziffert.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden und nimmt unter der Telefonnummer 07192/5313 Hinweise entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: