Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 6. Juli: Über den Zaun vom Freibad geklettert

Von
Auf der Suche nach Abkühlung ist eine Gruppe junger Leute in Weilheim in ein Schwimmbad eingebrochen. Foto: dpa/Symbolbild

Weilheim: Abkühlung gesucht - in Weilheim (Kreis Esslingen) sind in der Nacht zum Montag junge Leute über den Zaun eines Freibads geklettert. Wie die Polizei berichtet, wurden Nachbarn auf die elfköpfige Gruppe aufmerksam, die beim mitternächtlichen Schwimmen eine Menge Lärm verursachte. Die Polizei beendete das Treiben und verwies die jungen Leute des Geländes.

Weniger glimpflich ging eine ähnliche Aktion übrigens in Münsingen aus: Dort holte sich eine 16-Jährige bim Überklettern des Zauns eine tief klaffende Fleischwunde.

Die Polizei warnt: "Das unerlaubte Betreten von Freibädern stellt einen Hausfriedensbruch dar.  Wer erwischt wird, dem droht eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Der nächtliche Badespaß ist nicht harmlos. Vielfach werden in der Nacht an den Becken Servicearbeiten durchgeführt und es droht Verletzungsgefahr."