Ein Betrunkener bedroht in Ostfildern mehrere Menschen mit einer Pistole. Foto: dpa/Symbolfoto

Als Nachbarn eine angetrunkene Frau zuhause abliefern wollen, werden sie von deren betrunkenem Ehemann mit einer Pistole bedroht. Die Polizei stürmt die Wohnung und nimmt den Mann fest. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Ostfildern-Ruit: Ein Betrunkener hat am späten Samstagabend in Ostfildern-Ruit (Kreis Esslingen) seine Ehefrau und mehrere Passanten mit einer Pistole bedroht.

Wie die Polizei berichtet, war die 55-jährige Frau des Betrunkenen am Samstagnacht gegen 23 Uhr ebenfalls nicht mehr nüchtern im Scharnhäuser Park unterwegs und traf zufällig ihre Nachbarn. Die Beiden entschlossen sich, die Frau mit einem Taxi nach Hause zu begleiten. Zuhause im Ortsteil Ruit wollten sie die Dame bei ihrem Ehemann abliefern. Der betrunkene Ehemann war jedoch alles andere als dankbar, verhielt sich äußerst aggressiv und schlug unerwartet auf einen der Begleiter ein. Dieser wehrte sich und zwei zufällig vorbei kommende Passanten eilten ebenfalls zur Hilfe.

Daraufhin verschwand der Ehemann in der Wohnung und erschien kurze Zeit später mit einer Pistole in der Hand. Damit bedrohte er aus kurzer Entfernung die vier Helfer, ohne dass ein Schuss fiel. Die Vier konnten sich in Sicherheit bringen und die Polizei verständigen.

Die Beamten erfuhren von der Ehefrau, dass ihr Mann mehrere Waffen in der Wohnung habe. Zur geplanten Festnahme des Mannes wurde deshalb eine Spezialeinheit der Polizei hinzu gerufen, die gegen 3 Uhr die Wohnung stürmte und den Mann festnahm. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden mehrere erlaubnisfreie Schusswaffen und zwei Dolche gefunden und beschlagnahmt. Der Ehemann musste sich zudem einer Blutentnahme unterziehen. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: