Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Bietigheim-Bissingen: Unbekannter rastet aus und schlägt Passanten

Von

Bietigheim-Bissingen: Am Dienstagabend ist ein 32-Jähriger in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) von einem brutalen Unbekannten verprügelt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 20.30 Uhr zu Fuß in der Stuttgarter Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Plötzlich fuhr nahe der Ulrichstraße ein weißer BMW, in dem zwei Männer saßen, auf den Radweg und hielt dort an. Der Fußgänger erschrak und schimpfte vor sich hin. Daraufhin stieg der Fahrer aus dem BMW aus und schlug unvermittelt auf den 32-Jährigen ein. Umgehend flüchtete dieser in Richtung einer Bank, stürzte dabei aber.

Der Täter schloss zu ihm auf und verpasste ihm weiter Faustschläge und Fußtritte. Währenddessen kam eine etwa 40 Jahre alte Frau gemeinsam mit einem acht- bis zehnjährigen Kind aus der Bankfiliale und forderte den Unbekannten lautstark auf, aufzuhören. Der ließ jedoch erst von dem 32-Jährigen ab, nachdem sich auch sein Beifahrer und ein weiterer unbekannter Passant einmischten. Anschließend stiegen der Täter und sein Begleiter in den BMW und fuhren davon.

Der 32-Jährige, der leichte Verletzungen erlitt und zunächst wohl aus Angst ebenfalls flüchtete, verständigte kurz darauf die Polizei. Den Täter beschrieb er als etwa 1,75 Meter groß mit etwa fünf Millimeter kurzen, stoppeligen, schwarzen Haaren und vermutlich einem Dreitagebart. Er trug eine weiße Daunenjacke. Der Beifahrer hatte ebenfalls schwarze Haare. Insbesondere bittet die Polizei die Frau und den Passanten sich zu melden - unter der Telefonnummer 07142/405-0.