Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Winnenden: Mann widersetzt sich der Polizei und verletzt Beamte

Von

Winnenden: Zwei Polizisten sind in der Nacht zum Mittwoch von einem 31-Jährigen in Winnenden (Rems-Murr-Kreis)  verletzt worden, einer der Beamten schwer.

Laut Polizeibericht wurden die beiden 25 und 32 Jahre alten Ordnungshüter gegen 3.10 Uhr zu einer Gaststätte in der Fußgängerzone gerufen, weil der 31-jährige Verdächtige dort eine Flasche Schnaps gestohlen haben soll. Der mutmaßliche Dieb war von einer Überwachungskamera gefilmt worden. Schon als die Beamten ihn auf den Diebstahl ansprachen und er sich ausweisen sollte, reagierte der 31-Jährige aggressiv, schrie herum und weigerte sich, zu kooperieren.

Er wurde festgenommen und sollte aufs Polizeirevier gebracht werden. Auf dem Weg dorthin soll er die Beamten massiv beleidigt und heftigen Widerstand geleistet haben. Unter anderem soll er versucht haben, dem 32-jährigen Polizisten einen Kopfstoß zu verpassen. Dabei wurde der andere Polizist schwer am Arm verletzt. Schließlich gelang es den Beamten, den renitenten Mann in eine Zelle zu bringen, wo dieser mehrere Stunden verbringen musste. 

Flirts & Singles