Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Leonberg: 34-Jähriger verursacht betrunken Unfall auf A81

Von

Leonberg: Ebenfalls auf der A81 bei Leonberg (Kreis Böblingen) kam es kurz vor Mitternacht an Heiligabend zu einem Unfall, weil sich ein 34-Jähriger alkoholisiert hinter das Steuer gesetzt hat.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 24-Jährige mit ihrem VW auf der mittleren Fahrbahn am Autobahndreieck Leonberg auf der Überleitung zur A8 in Fahrtrichtung München unterwegs. Plötzlich fuhr ihr der 34-jährige Audi-Fahrer ungebremst hinten auf den Wagen auf, wodurch beide Fahrer die Kontrolle über ihre Wagen verloren haben. Beide Autos wurden daraufhin in die Seitenleitplanken geschleudert und kamen auf der linken und rechten Spur zum Stehen.

Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 34-Jährigen eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Auf richterliche Anordnung hin wurde ihm Blut und Führerschein abgenommen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden konnte bislang nicht beziffert werden.

Da sich die Unfallstelle in einem Kurvenbereich befand, stellte sie für den nachfolgenden Verkehr eine erhebliche Gefahr dar. Zur Sicherung der Unfallstelle mussten deshalb fünf Streifenwagen eingesetzt werden.