Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 31. März: Dieb bedient sich an Opferstock

Von
Ein 32-Jähriger soll am Freitagabend in einer Kirche in Ludwigsburg einen Opferstock aufgebrochen haben. Ein Kirchenhelfer verfolgt den Dieb und schnappt ihn. Foto: dpa/Symbolbild

Ludwigsburg: Ein 29-jähriger Kirchenhelfer hat am Freitagabend in Ludwigsburg einen mutmaßlichen Dieb geschnappt, der sich am Opferstock einer Kirche bedient haben soll.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann den verdächtigen 32-Jährigen gegen 17 Uhr beobachtet, wie er in der Kirche am Marktplatz den Opferstock aufbrach und sich anschließend mit ein wenig Bargeld aus dem Staub machte.

Der freiwillige Kirchenmitarbeiter verfolgte jedoch den mutmaßlichen Dieb und holte ihn auf dem Marktplatz ein. Obwohl sich der Verdächtige heftig wehrte, gelang es dem jungen Mann, ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festzuhalten.

Die Polizisten fanden schließlich bei dem 32-Jährigen zwei Messer, eine hochwertige Damenuhr und originalverpackte Kosmetikartikel. Woher diese stammen, muss noch geklärt werden. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der als Drogenkonsument bekannte Mann vom Amtsgericht Tübingen zur Festnahme ausgeschrieben war. Er kam in Untersuchungshaft. 

Flirts & Singles