Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 31. Juli: 14-Jährige will Polizisten beißen

Von
Polizisten wollen am Mittwochabend in Leonberg eine betrunkene 14-Jährige mit aufs Revier nehmen. Doch diese wehrt sich vehement und will die Polizisten beißen. Anschließend muss sie in eine Klinik gebracht werden. Foto: dpa/Symbolbild

Leonberg: Eine betrunkene 14-Jährige hat am Mittwochabend in Leonberg (Kreis Böblingen) massiven Widerstand gegen Polizisten geleistet und musste anschließend in eine Kinderklinik gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, hatten die Beamten das Mädchen gegen 20.10 Uhr angetrunken und rauchend auf einem Schulhof in der Tiroler Straße angetroffen. Als die Polizisten sie auf das Revier mitnehmen wollten, wehrte sich der Teenager vehement. Sie trat nach den Männern, beleidigte sie und wollte sogar einen von ihnen beißen. Auf dem Polizeirevier angekommen, verschlechterte sich der gesundheitliche Zustand des Mädchens. Der Teenager hatte einfach zu viel Alkohol im Blut. Mit einem Rettungswagen musste die 14-Jährige anschließend in eine Kinderklinik gebracht werden.

Der Teenager muss nun mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.