Sindelfingen: Ein 43-Jähriger ist am Sonntagnachmittag bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) auf die Autobahn gelaufen und hat so einen Unfall verursacht.

Laut Polizeibericht betrat der Mann gegen 16 Uhr zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Böblingen/Sindelfingen plötzlich von rechts die Fahrbahn und rannte in Richtung Fahrbahnmitte. Geistesgegenwärtig wich ein 58-jähriger Sattelzug-Fahrer auf die linke Spur aus. Eine 30-jährige Mercedes-Fahrerin, die auf der linken Spur fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Sattelzug.

Sowohl die 30-Jährige als auch der 43-Jährige wurden leicht verletzt und mussten von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.

Vermutlich wollte sich der Mann das Leben nehmen, so die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: