Ein 18-Jähriger Autofahrer rast durch Fellbach, rammt einen Mercedes und begeht Unfallflucht. Eine Polizeistreife beobachtet dies. Bei der Kontrolle stellt sich heraus: Auto gestohlen, Fahrer betrunken - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 18-Jähriger Autofahrer rast durch Fellbach, rammt einen Mercedes und begeht Unfallflucht. Eine Polizeistreife beobachtet dies. Bei der Kontrolle stellt sich heraus: Auto gestohlen, Fahrer betrunken - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Fellbach: Eine Polizeistreife hat am frühen Samstagmorgen einen 18-jährigen Peugeot-Fahrer dabei beobachtet, wie er viel zu schnell die Bahnhofstraße in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) entlangfuhr und dabei einen parkenden Mercedes streifte. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Peugeot gestohlen und der Fahrer betrunken war. Dies berichtet die Polizei.

Der 18-Jährige war gegen 3.15 Uhr auf der Bahnhofstraße unterwegs, streifte mit dem Peugeot den geparkten Mercedes und fuhr weiter. Dies beobachtete die Streife. Die Beamten konnten den Peugeot stoppen.

Bei der Kontrolle gab der 18-Jährige an, dass eine unbekannte Person in einer Diskothek Aihm das Fahrzeug überlassen hatte. Wie sich später allerdings herausstellte, war der Peugeot im Laufe des Abends aus eine unverschlossenen Garage in Marbach gestohlen worden. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der Fahrer betrunken war.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: