Für einen betrunkenen Autofahrer in Freiberg am Neckar endet eine Autofahrt in einem Abwassergraben. (Symbolbild) Foto: dpa

Der Wagen eines wohl betrunkenen Autofahrers bleibt nach einem Unfall in Freiberg am Neckar auf dem Dach in einem Abwassergraben liegen - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Freiberg am Neckar: Nach einem filmreifen Überschlag ist das Auto eines 32 Jahre alten Mannes am Montagabend in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) in einem Abwassergraben  gelandet.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der mutmaßlich betrunkene 32-Jährige wohl zu schnell, sodass er auf der abschüssigen Fahrbahn der Mühlstraße mit seinem Ford von der Straße abkam. Der Wagen des Mannes rutschte eine Böschung entlang, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach in einem Abwassergraben liegen.

Ein Passant befreite den unverletzten 32-Jährigen aus seinem Auto, an dem ein Totalschaden von etwa 3500 Euro entstand.

Da der 32-Jährige den Angaben zufolge deutlich betrunken war, musste er eine Blutprobe abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: