Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Hochdorf: Fahranfänger gerät auf Gegenfahrbahn

Von

Hochdorf: Einen spektakulären Verkehrsunfall hat am Montagnachmittag ein 18 Jahre alter Fahranfänger bei Hochdorf (Kreis Esslingen) verursacht.

Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann gegen 17 Uhr mit seinem Audi A3 auf der L 1201 in Richtung Notzingen unterwegs. Auf der schneebedeckten Fahrbahn streifte er einen Bordstein und verlor beim Gegenlenken die Kontrolle über seinen Wagen. Sein Auto drehte sich und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 74 Jahre alter Autofahrer prallte mit seinem Audi frontal gegen die Beifahrerseite des A3. Ein hinter dem Audi fahrender Skoda konnte nach rechts ausweichen und kam im Straßengraben zum Stehen.

Der Fahrer des Audi sowie zwei Mitfahrer im Alter von 71 und 81 Jahren erlitten so schwere Verletzungen, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.