Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Ohmden: Beim Rauchen Bett in Brand gesetzt

Von

Ohmden: Ein Schaden in Höhe von etwa 40.000 Euro ist bei einem Brand am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus in Ohmden (Kreis Esslingen) entstanden.

Laut Angaben der Polizei hatte eine 44 Jahre alte Frau beim Rauchen ihr Bett in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer sich auf weitere Räume der Wohnung im ersten Stock eines Hauses in der Carl-Scheufelen-Straße ausbreitete.

Die 44-Jährige blieb wie die anderen Hausbewohner unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.