Gerlingen: In der Nacht auf Sonntag ist in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) gleich viermal eingebrochen worden. Wie die Polizei berichtet, könnten die Einbrüche auf das Konto eines Mannes gehen.

Am Dietrich-Bonhoeffer-Platz brach der Unbekannte über ein aufgehebeltes Fenster in das dortige Pfarrhaus ein. Aus dem Pfarrbüro stahl er eine grüne Geldkassette aus Metall mit über hundert Euro Bargeld und ein Sparbuch. Auch in einen angrenzenden Kindergarten und die dortige Waldschule stieg der Dieb über ein aufgehebeltes Fenster ein. Ob hier etwas gestohlen wurde, steht bislang noch nicht fest.

Letztlich machte sich der Einbrecher noch an der Seitentür eines Kindergartens in der Robert-Koch-Straße zu schaffen, und hebelte diese kurzerhand auf. Im Inneren konnte er allerdings keine Beute machen. Es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Die Polizei ermittelt und nimmt unter der Telefonnummer 07156/4352-0 Hinweise entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: