Böblingen: Aus noch ungeklärter Ursache ist es am Montagnachmittag in Böblingen zu einem Brand gekommen, der einen Schaden in Höhe von rund 150.000 Euro verursacht hat.

Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer gegen 16.30 Uhr im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Sindelfinger Straße aus. Die Feuerwehr rückte mit einem kompletten Löschzug an, die Polizei sperrte mit mehreren Streifen angrenzende Straßen ab. Nachdem das stark verrauchte Gebäude zunächst noch nicht begehbar war, hatte die Feuerwehr gegen 17.15 Uhr alle Räume durchsucht und konnte Entwarnung geben.

Eine 18-jährige Bewohnerin, die sich den bisherigen Ermittlungen zufolge alleine im Gebäude aufgehalten hatte, wurde mit Anzeichen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermitlungen zur Brandursache aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: