Vaihingen an der Enz: In den vergangenen Tagen hat die Polizei einen 19-Jährigen ermittelt, der sich in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) als Polizist ausgegeben haben soll.

Wie die Beamten jetzt melden, soll der junge Mann Anfang April vor dem Eingang eines Supermarkts in der Hans-Krieg-Straße eine 19-Jährige angesprochen haben, als sie in Begleitung von zwei weiteren Mädchen eine Zigarette rauchte. Er wollte ihren Ausweis sehen, um zu kontrollieren, dass sie auch alt genug war. Als die jungen Frauen ihrerseits seinen Dienstausweis sehen wollten, zog der 19-Jährige seine angebliche Dienstwaffe und zeigte sie ihnen.

Die 19-Jährige gab dem falschen Polizisten daraufhin ihren Ausweis. Nachdem er diesen inspiziert und zurückgegeben hatte, stieg der junge Mann in einen VW und fuhr davon.

Über die Beschreibung des Mannes und seines Autos gelang es der Polizei schließlich, den Verdächtigen zu ermitteln. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung und seines Autos fanden die Beamten drei Schreckschusswaffen, die sie beschlagnahmten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: