Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 28. Oktober: Linienbusse stoßen zusammen

Von
Am Ludwigsburger Omnibusbahnhof fährt ein voll besetzter Linienbus auf seinen Vordermann auf. Schuld sind vermutlich defekte Bremsen. (Symbolbild) Foto: www.7aktuell.de | Robert Dyhringer

Ludwigsburg: Leichte Verletzungen habe drei Fahrgäste am Montagnachmittag bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Linienbussen in Ludwigsburg erlitten.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 52 Jahre alter Busfahrer gegen 17.40 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof mit seinem voll besetzten Linienbus auf den Bus eines Kollegen auf. Laut den Angaben sollen vermutlich die Bremsen des Busses nicht richtig funktioniert haben. Durch den Aufprall wurden drei Fahrgäste leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

An beiden Linienbussen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 30.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Flirts & Singles