In Esslingen wird ein drängelnder Autofahrer handgreiflich: Er schlägt seinen Kontrahenten ins Gesicht, der wehrt sich mit Pfefferspray (Symbolbild). Foto: Shutterstock/Kuzma

In Esslingen wird ein drängelnder Autofahrer handgreiflich: Er schlägt seinen Kontrahenten ins Gesicht, der wehrt sich mit Pfefferspray - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Esslingen: Zwei Autofahrer sind am Freitagnachmittag in Esslingen in einen handfesten Streit geraten.

Wie die Polizei berichtet, war ein 33 Jahre alter Mann mit seinem Suzuki auf der Berkheimer Aufstiegsstraße in Richtung Esslingen unterwegs, als der 34 Jahre alte Fahrer eines VW Passat heranfuhr und drängelte.

Als die beiden Männer in der Ulmer Straße nebeneinander an einer Ampel standen, machte der 33-Jährige eine Geste, um seinen Unmut über die Drängelei zum Ausdruck zu bringen. Dies brachte den VW-Fahrer offenbar so in Rage, dass er ausstieg und unvermittelt dem anderen mit der Faust ins Gesicht schlug, so dass dessen Brille zu Bruch ging. Daraufhin setzte der Suzuki-Fahrer ein Pfefferspray ein. Der 34-Jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus, seine Frau erlitt einen Schwächeanfall.

Die Polizei sucht Zeugen - insbesondere andere Verkehrsteilnehmer, die durch die riskante Fahrweise des 34-Jährigen gefährdet wurden - und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0711/310576810 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: