Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 26. April: Kellerbrand fordert fünf Verletzte

Von
Beim Brand eines Kellers in Esslingen sind am Samstag fünf Personen verletzt worden, darunter ein sechs Monate alter Säugling. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de/Eyb (Symbolbild)

Esslingen: Bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Esslingen sind fünf Menschen verletzt worden. Sie atmeten giftigen Rauch ein und wurden von Sanitätern versorgt, wie die Polizei in Reutlingen mitteilte.

Ein Wäschetrockener hatte am Samstagabend Feuer gefangen. Die Ermittler vermuten einen technischen Defekt. Wegen starker Rauchentwicklung konnten die fünf Bewohner - darunter ein sechs Monate alter Säugling - das Gebäude nicht verlassen. Die Retter rückten mit mehr als 50 Mann an und löschten die Flammen. Anschließend konnten die vom Rauch eingeschlossenen Bewohner befreit und in eine Klinik gebracht werden.

Das Feuer beschädigte die Hauptstromleitung des dreistöckigen Gebäudes. Die sieben Bewohner konnten deshalb nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren und kamen bei Bekannten unter. Es entstand ein Schaden von etwa 25.000 Euro.