Weilheim/Teck: Ein 44 Jahre alter Motorradfahrer hat am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 1212 bei Weilheim/Teck (Kreis Esslingen) schwere Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei meldet, war der 44-Jährige gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße von Ochsenwang kommend in Richtung Hepsisau unterwegs, als er auf er Gefällstrecke in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und die dortige Leitplanke streifte.

Danach prallte er gegen die rechte Fahrzeugseite eine entgegenkommenden Ford Focus und wurde zwischen Leitplanke und Auto eingeklemmt. Der Biker zog sich dabei schwere Beinverletzungen zu und musste in eine Klinik gebracht werden. Die 19 Jahre alte Ford-Fahrerin und ihr 27-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme war die Landesstraße komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehren aus Weilheim und Hepsisau waren mit insgesamt 23 Mann und fünf Fahrzeugen vor Ort. Das DRK war mit drei Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: