Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 23. September: Nach Faustschlag in Lebensgefahr

Von
Einen unbekannten Schläger sucht die Polizei in Schorndorf. Foto: dpa/Symbolbild

Schorndorf: Ein 47 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) nach einem Faustschlag lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, geriet der Mann gegen 18 Uhr in der Vorstadtstraße mit einer Gruppe Unbekannter in Streit. Plötzlich schlug ihn einer aus der Gruppe nieder. Der 47-Jährige stürzte und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Der Schwerstverletzte wurde durch alarmierte Rettungskräfte vor Ort erstversorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der unbekannte Schläger machte sich zu Fuß aus dem Staub.

Der Mann soll zwischen 25 und 35 Jahre alt und rund 1,75 Meter groß sein. Er ist schlank, hat sehr kurzes dunkles Haar, sprach mit osteuropäischem Akzent und war unter anderem mit einer auffälligen, dunkelblauen Weste bekleidet. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen. In der Vorstadtstraße waren zur Tatzeit viele Menschen unterwegs. Zeugenhinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 07151/9500 entgegen.

Flirts & Singles