Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 23. März: Rentner boxt sich aus Parklücke

Von
Ein 86-Jähriger touchiert in Wolfschlugen zwei Autos beim Ausparken mehrfach, streift eine Mauer und fährt davon. (Symbolfoto) Foto: dpa

Wolfschlugen: Zu einem Unfall am Samstag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Esslinger Straße in Wolfschlugen (Kreis Esslingen) sucht die Polizei. Der 86-jährige Fahrer eines Audi rangierte derart rabiat aus einer Parklücke, dass er dabei mehrmals gegen zwei geparkte Autos fuhr. Ohne sich jedoch darum zu kümmern, fuhr der Rentner einfach weiter.

Wie die Polizei berichtet, hatte eine Zeugin den Unfall beobachtet und einige Zeit später die Polizei verständigt. Sie hatte gesehen, wie der Fahrer des Audi 100 rückwärts aus einer Parklücke fuhr und dabei auf einen blauen Ford prallte, der gegenüber quer geparkt stand. Beim anschließenden Korrigieren stieß der Fahrer dann gegen einen rechts von ihm geparkten VW Golf. Er fuhr wieder rückwärts und prallte dabei nochmals gegen den Ford. Auch den Golf touchierte er nochmals mit seiner Anhängerkupplung. Nachdem er sich so den Weg freigeboxt hatte, streifte er im Wegfahren noch mit der Beifahrerseite an einer Steinmauer entlang. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte der Mann seine Fahrt fort.

Als die Streife am Unfallort eintraf, war nur noch der beschädigte Golf vor Ort, dessen Fahrerin ausfindig gemacht werden konnte. Der beschädigte Ford war nicht mehr da. Die Zeugin hatte sich das Kennzeichen des Audi gemerkt und die Polizei konnte so den 86-Jährigen als Unfallfahrer ermitteln. Sein Audi wies die entsprechenden Schäden auf, die sich auf zirka 1500 Euro belaufen.

Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Unfall, insbesondere den Besitzer des beschädigten Ford. Es soll sich um einen blauen Fiesta gehandelt haben, der Beschädigungen an der Fahrertüre aufweisen müsste. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07022/92240 entgegen genommen.

Flirts & Singles