Die Polizei in der Region Stuttgart war am Wochenende wieder vielerorts gefordert. Foto: dpa

In Geislingen randaliert ein Mann und beleidigt die Polizei. Außerdem gab es einige Verkehrsunfälle. Die Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Geislingen an der Steige: Die Polizei im Kreis Göppingen musste am Samstag ausrücken, um einen uneinsichtigen Randalierer festzunehmen.

Gegen 16 Uhr wurde die Polizei zum Geislinger Hauptbahnhof gerufen. Dort hatte ein 36-jähriger Mann am Kiosk die Kunden belästigt. Der Mann war gegenüber den Mahnungen der Bedienung uneinsichtig. Er belästigte die Gäste weiter und wollte die Örtlichkeit nicht verlassen. Auch die Polizeibeamten konnten ihn nicht zur Einsicht bewegen. Stattdessen begann er die Einsatzkräfte zu beleidigen. In seiner Wut schlug der Mann gegen einen Zigarettenautomaten und verletzte sich selbst an der Hand. Der Automat selbst blieb unbeschädigt.

Der Randalierer  aus dem Alb-Donau-Kreis wurde in Gewahrsam genommen. Dabei trat er nach einem Beamten und verletzte diesen leicht. Der Betrunkene wurde zum Revier nach Geislingen verbracht. Der Bereitschaftsrichter ordnete die Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle an.

Drackenstein: Betrunken gegen Fels geprallt

Drackenstein: Im Kreis Göppingen ist am Samstag ein betrunkener Autofahrer gegen einen felsigen Abgang gerast. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Das berichtet die Polizei.
Am Samstag, gegen 11.10 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Autofahrer auf der K 1447 von Oberdrackenstein nach Unterdrackenstein. In einer Linkskehre kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen die felsige Böschung. Der Fahrer verließ sein Fahrzeug und brach vor den Ersthelfern zusammen. Dabei schlug er mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf.

Der Mann wurde durch die Rettungskräfte versorgt und in eine Klinik verbracht. Die Polizeibeamten fanden im Fußraum des verunfallten Autos eine leere Schnapsflasche. Eine weitere Streife fuhr zur Klinik um die Fahrtüchtigkeit des Verunfallten zu überprüfen. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer zum Alkohol noch Schmerztabletten konsumiert hatte. Der Bereitschaftsrichter ordnete eine Blutentnahme an. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Steinheim an der Murr: Unfall mit einer Schwerverletzten

Steinheim an der Murr: Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam am Samstag gegen 20.20 Uhr der 18-jährige Fahrer eines Toyota auf der Landesstraße 1126 von Steinheim in Richtung Schweißbrücke (Kreis Ludwigsburg) nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er über eine Wiese, schanzte durch eine Baumgruppe und kam auf dem Dach in der Murr zum Liegen. Das berichtet die Polizei. Der Fahrer als auch seine 19-jährige Beifahrerin konnten sich selber aus dem Fahrzeug befreien. Der 18 Jahre alte Fahrer wurde hierbei leicht verletzt, seine Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.  Am Toyota entstand Totalschaden in Höhe von rund 7.000 Euro

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: