Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Schorndorf: Motorrad wird in zwei Teile gerissen

Von

Schorndorf: Ein 21-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall am Sonntagabend zwischen Schorndorf und Schlichten (Rems-Murr-Kreis) schwer verletzt. Grund könnten technische Mängel an dem Zweirad gewesen sein.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 21.18 Uhr von Schlichten nach Schorndorf gefahren, als sich das Motorrad in einer Linksrechtskurve aufschaukelte. Der 21-Jährige stürzte und wurde über eine Länge von circa 40 Metern nach links über die Fahrbahn geschleudert.

Im Anschluss daran kollidierte er mit einem Haltepfosten der Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der 21-Jährige schwer und musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Sein Motorrad wurde in zwei Teile gerissen.

Die Höhe des Schadens an der Leitplanke beläuft sich auf etwa 450 Euro, der Schaden am Motorrad auf circa 4500 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass das Motorrad nicht zugelassen und auf Grund von erheblichen technischen Mängeln stillgelegt war.

Top 5