Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 22. April: Aus Eifersucht Auto gerammt

Von
Ein vermutlich eifersüchtiger 31-Jähriger soll am Montagmorgen in Frickenhausen die Beherrschung verloren und eine 30-Jährige in ihrem Wagen vorsätzlich gerammt haben (Symbolbild). Foto: shutterstock/Evgeny Murtola

Frickenhausen: Ein 31-Jähriger soll am Montagmorgen in Frickenhausen (Kreis Esslingen) vermutlich aus Eifersucht eine 30-Jährige in ihrem Auto gerammt haben.

Wie die Polizei meldet, war die junge Frau zusammen mit einem 27-jährigen Bekannten in ihrem Fiat unterwegs, als sie den Wagen kurz nach 6.30 Uhr in der Straße Seeweide im Ortsteil Tischardt am rechten Straßenrand parkte. Der verdächtige 31-jährige Bekannte der Frau hielt zunächst mit seinem Seat einige Meter hinter dem Auto der 30-Jährigen an. Dann, vermutlich aus Eifersucht, gab er Gas, rammte den Fiat mehrmals und schob ihn über 25 Meter vor sich her.

Dabei fuhren beide Wagen durch eine Hecke und kamen auf einem Grundstück zum Stehen. Die Fahrer stiegen aus, es kam zu einem Streit. Dann soll der 31-Jährige die Frau zu Boden gestoßen und bespuckt haben. Anschließend fuhr er davon. Die Polizei konnte den Verdächtigen jedoch kurz darauf stellen.

Es entstand ein Schaden von rund 7000 Euro.