Herumfliegende Reifenteile haben am Dienstag bei Rutesheim 14 Autos beschädigt. Foto: dpa/Symbolbild

Am Sattelzug eines 21-Jährigen platzt am späten Dienstagabend auf der Autobahn 8 bei Rutesheim ein Reifen, umherfliegende Teile beschädigen ganze 14 Autos. Drei müssen abgeschleppt werden. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Rutesheim: Wegen eines Reifenplatzers auf der Autobahn 8 bei Rutesheim (Kreis Böblingen) sind am späten Dienstagabend rund 46.000 Euro Schaden entstanden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 21-Jähriger gegen 23.10 Uhr mit seinem Sattelzug zwischen den Anschlussstellen Leonberg-West und Rutesheim unterwegs, als ein Reifen seines Aufliegers aus bislang unbekannter Ursache platzte. Die Reste des Reifens flogen umher und beschädigten insgesamt 14 Autos. Ein Audi, an dessen Steuer ein 46-Jähriger saß, der BMW eines 27-Jährigen und der VW eines 49-Jährigen mussten gar abgeschleppt werden.

Der 21-Jährige Sattelzug-Fahrer fuhr zunächst weiter und stellte sein Fahrzeug auf einen Park-and-Ride-Parkplatz nahe der Anschlussstelle Rutesheim ab. Dort griff ihn später die Polizei auf. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Eberdingen: 89-Jährige zu Hause dreist bestohlen

Eberdingen: Eine 89-Jährige ist am Montag in ihrer Wohnung in Eberdingen (Kreis Ludwigsburg) bestohlen worden.

Wie die Polizei meldet, klingelte ein junges Paar mit Kleinkind gegen 11.30 Uhr an der Wohnungstür der Frau. Als sie öffnete, betrat das Trio unaufgefordert die Wohnung und bettelte um Geld. Die gutmütige Seniorin ging zwar nicht auf die Forderung ein, bot aber etwas zu essen an. Nachdem sich das Paar das Essen hatte schmecken lassen, baten sie die ältere Frau erneut um Geld.

Die 89-Jährige nahm nun doch ihren Geldbeutel in die Hand und wollte der Frau einen kleinen Betrag überreichen. Dabei stahl ihr die Unbekannte vermutlich noch weiteres Geld aus dem Geldbeutel - insgesamt mehr als 50 Euro. Danach verließen die Diebe die Wohnung und gingen zügig in Richtung Schulstraße davon.

Der bislang unbekannte Täter ist etwa 30 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und soll unter anderem ein rotes Oberteil angehabt haben. Zu der Frau ist bislang bekannt, dass sie etwa 25 Jahre alt und schlank sein soll. Sie hatte ihre dunklen Haare zu einem Zopf zusammengebunden. Das Kleinkind soll eine blaue Jacke getragen haben und etwa zwei Jahre alt gewesen sein.

Wangen: Fahranfänger kommt von der Straße ab

Wangen: Ein 19-jähriger Autofahrer hat am späten Dienstagabend in Wangen (Kreis Göppingen) einen Unfall mit 15.000 Euro Schaden verursacht.

Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann gegen 23.30 Uhr von Schorndorf kommend in Richtung Holzhausen unterwegs, als er an einer Einmündung mit zu hoher Geschwindigkeit abbog. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 19-Jährige und seine zwei Mitfahrenden kamen mit leichten Verletzungen davon. An dem Audi entstand Totalschaden.

Weinstadt: Streit unter Asylbewerbern eskaliert

Weinstadt: Am Mittwochmittag ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Bewohnern gekommen.

Wie die Polizei meldet, gerieten in der Unterkunft im Heuweg ein 34- und ein 33-Jähriger, die zusammen in einem Zimmer untergebracht sind, aus nicht geklärten Gründen in der Küche aneinander. Als der Streit eskalierte, wurde der 33-Jährige durch ein Taschenmesser leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt.

Murrhardt: Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Schaden

Murrhardt: 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 69-Jähriger mit seinem Ford von einem Verbindungsweg aus Richtung der Fritz-Schweizer-Straße suf die Fornsbacher Straße ein und nahm einer 32-jährigen Opel-Fahrerin die Vorfahrt.

Die Frau konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Verletzt wurde niemand.

Winnenden: Einbrecher kommt über die Katzenleiter

Winnenden: Ein Einbrecher ist am Dienstag über eine Katzenleiter in eine Wohnung in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) eingedrungen.

Wie die Polizei mitteilt, kletterte der Unbekannte zwischen 15.45 und 20.45 Uhr über die Katzenleiter zunächst auf den Balkon der im zweiten Stock gelegenen Wohnung in der Seehalde. Dort hebelte er die Balkontür auf und stahl aus der Wohnung Bargeld und Schmuck.

Kirchheim/Teck: Mit zwei Promille gegen Anhänger gekracht

Kirchheim unter Teck: Mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut hat eine Autofahrerin in der Nacht zum Mittwoch in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei meldet, war die 26-Jährige gegen 3 Uhr mit ihrem Seat stadtauswärts in Richtung Dettingen unterwegs. Auf Höhe von Haus Nummer 146 der Dettinger Straße krachte sie frontal gegen einen Anhänger, der am Fahrbahnrand geparkt war. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Anhänger nach rechts um 90 Grad und blieb quer zwischen Fahrbahn und Gehweg stehen. Der Seat kam am linken Straßenrand zum Stehen.

Die junge Frau zog sich Prellungen zu und wurde zur Beobachtung in eine Klinik gebracht. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Am Seat entstand Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, am Anhänger von rund 1500 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: