Zoohändler fängt schwangere Boa mit selbstgebauter Falle im Abwassersystem von Welzheim - weitere Meldungen der Polizei aus der Region. (Symbolbild) Foto: dpa

Zoohändler fängt schwangere Boa mit selbstgebauter Falle am Kirchplatz von Welzheim - weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Welzheim: Eine schwangere Boa, die in der Nacht zum Freitag aus einem Terrarium ausgebüxt war, konnte am Samstagabend von einem Zoohändler am Kirchplatz in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) eingefangen werden.

Wie die Polizei meldet, verschwand die acht Kilogramm schwere und zwei Meter lange Schlange in der Nacht zum Freitag aus seinem Terrarium. Dem Zoohändler gelang es schließlich, mit einer selbstgefertigten Falle das Tier wieder einzufangen. Dabei stellte sich heraus, dass die Boa nicht nur unverletzt sondern auch schwanger ist.

Die 20 Schlangenbabys werden vermutlich Ende 2013 geboren. Die Boa hatte sich im Abwassersystem am Kirchplatz aufgehalten.

Marbach: BMW stürzt Böschung hinab

Marbach: Eine 41 Jahre alte BMW-Fahrerin hat am frühen Sonntagmorgen auf der Landesstraße 1124 bei Marbach (Kreis Ludwigsburg) die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist dabei etwa 2,5 Meter eine Böschung hinabgestürzt. Die Frau und ihre beiden 18 und 19 Jahre alten Mitfahrer wurden dabei leicht verletzt. Dies berichtet die Polizei.

Die 41-Jährige war gegen 1.50 Uhr auf der Landesstraße von Rielingshausen in Richtung Frühmesshof unterwegs, als sie mit dem rechten Vorderrad gegen den Bordstein kam. Beim Gegenlenken übersteuerte sie ihr Fahrzeug, fuhr über die Gegenfahrbahn und kam schließlich von der Fahrbahn ab.

Der BMW stürzte etwa 2,5 Meter die Böschung hinab und blieb im dortigen Waldstück liegen. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppwagen mit Kranaufbau geborgen werden.

Donzdorf: Betrunkener begeht Fahrerflucht

Donzdorf: Ein 26 Jahre alter stark betrunkener Fiat-Fahrer hat in der Nacht zum Sonntag in der Friedhofstraße in Donzdorf (Kreis Göppingen) einen Unfall gebaut und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Wie die Polizei berichtet, konnten die Beamten den Mann aufgrund von Zeugenaussagen ermitteln. Der Mann verusuchte gegen 0.55 Uhr auszuparken. Dabei rammte er sowohl einen Betonpoller als auch den Fiat eines 71-Jährigen und machte sich aus dem Staub.

Ein Zeuge beobachtete den Unfall. Er konnte das Auto zwar nur vage beschreiben, doch die Polizei konnte den sturzbetrunkenen 26-Jährigen schnell aufspüren. Am Fahrzeug waren frische Schäden vorhanden, die zum beobachteten Unfall passten. Der Fahrer selbst war nicht in der Lage, sich zu artikulieren, geschweige denn, sich zum Unfallverlauf zu äußern.

Da an seinem Fahrzeug auch Beschädigungen vorhanden sind, die auf einen weiteren Unfall hindeuten, sucht die Polizei in Eislingen unter der Telefonnummer 07161/ 8510 weitere Geschädigte, deren Fahrzeuge der 26jährige eventuell in der gleichen Nacht beschädigt hat. Der bislang bekannte Sachschaden beträgt zirka 3500 Euro.

Donzdorf: Wohnwagen brennt lichterloh

Donzdorf: Die Feuerwehr ist in der Nacht zum Sonntag zu einem lichterloh brennenden Wohnwagen in der Straße „Am Reichenbach“ in Donzdorf (Kreis Göppingen) gerufen worden.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein 42-Jähriger seinen Wohnwagen im Verlauf des Samstags für den bevorstehenden Urlaub vorbereitet. Gegen 1.10 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen, da das Urlaubsgefährt in Flammen stand. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Der Wohnwagen war – wie vom Besitzer verlassen – ordnungsgemäß verschlossen. Ob es sich um Brandstiftung oder um einen technischen Defekt handelt, müssen weitere Ermittlungen zeigen.

Ebersbach: Betrunkener Radler fährt über betrunkene Radler

Ebersbach/Fils: Ein betrunkener 45 Jahre alter Radfahrer hat in der Nacht zum Sonntag auf dem Radweg entlang der Landesstraße 1192 bei Ebersbach (Kreis Göppingen) zwei ebenfalls betrunkener Radler übersehen, die auf dem Weg ihren Rausch ausschlafen wollten, und ist beiden über die Beine gefahren. Der 45-Jährige stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu. Dies berichtet die Polizei.

Gegen 3.45 Uhr war der 45 Jahre alte Mann auf dem Heimweg, als er die beiden 31 und 32 Jahre alten Männer übersah, die teils auf dem Radweg und teils in der Wiese lagen. Er fuhr ihnen über die Beine und geriet somit zu Fall. Dabei verletzter er sich am Kopf und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Die beiden anderen Männer blieben unverletzt.

Leinfelden-Echterdingen: Vermisste Demenzkranke gefunden

Leinfelden-Echterdingen: Die Polizei hat am Samstagabend die Suche nach einer demenzkranken Frau mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber eingeleitet, die gegen 18.30 Uhr in einem Pflegeheim in Echterdingen (Kreis Esslingen) als vermisst gemeldet wurde.

Wie die Beamten mitteilten, konnte die Seniorin nach einem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers gegen 23 Uhr wohlbehalten an der Kreuzung der Maybachstraße mit der Auffahrt zur Bundesstraße 27 aufgegriffen und ins Pflegeheim zurückgebracht werden.

Leinfelden-Echterdingen: Streitigkeiten eskalieren

Leinfelden-Echterdingen: Am Samstagvormittag ist in der Germanenstraße in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) ein Sorgerechtsstreit zwischen einem 33-Jährigen und einer 24 Jahre alten Frau eskaliert.

Wie die Polizei meldet, wollte die Frau gegen 10.20 Uhr ihr Kind abholen und an ihren neuen Wohnort mitnehmen. Damit war der 33 Jahre alte Vater des Kindes jedoch nicht einverstanden und hinderte die Frau am Gehen. Der ebenfalls anwesende 32-jährige Lebensgefährte der 24-Jährigen wollte zunächst schlichten, was allerdings in einer Rangelei endete. Im weiteren Verlauf flogen mehrfach die Fäuste. Hierbei wurde der 32-Jährige zu Boden gestoßen.

Zu den Streitigkeiten gesellte sich ein 61-Jähriger Anwohner, der - mit einem Beil bewaffnet - versuchte, auf den 32-Jährigen einzuschlagen. Mehrere hinzueilende Nachbarn sowie einige Streifenwagen konnten die Streithähne schließlich trennen. Zeugen zu der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit dem unter der Telefonnummer 0711/903770 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: