Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 20. Januar: Polizei muss Diskogänger fesseln

Von

Freiberg am Neckar: Am frühen Sonntagmorgen haben einige junge Erwachsene vor einer Diskothek in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) der Polizei teils erheblichen Widerstand geleistet. Zwei der Randalierer mussten die Beamten fesseln.

Wie die Polizei mitteilt, waren bereits mehrere junge Leute der Disko in der Ruitstraße verwiesen worden, als andere Besucher gegen 3.30 Uhr vor dem Lokal erneut Ärger machten. Das Personal rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, waren mehrere junge Männer im Begriff, auf dem Parkplatz der Disko aufeinander loszugehen. Den Polizeistreifen gelang es zunächst, die Streithähne zu trennen und zu beruhigen.

Zwei betrunkene 25 und 23 Jahre alte Männer zeigten sich nicht so einsichtig. Sie mussten von den Polizisten gefesselt werden, um sie an weiteren Attacken zu hindern. Der 25-Jährige wehrte sich dabei jedoch, schlug um sich und traf einen der Polizisten am Hals.

Der 23-Jährige, der die Beamtinnen fortwährend beleidigte, steht laut Polizei im Verdacht, zuvor einen weiblichen Gast der Disko geschlagen sowie einen Mann beleidigt zu haben.

Mit Hilfe mehrerer Polizisten wurden die zwei jungen Männer schließlich aufs Polizeirevier gebracht. Nachdem eine Anzeige aufgenommen worden war, wurden sie von ihren Eltern abgeholt.

Die Polizei ermittelt weiter.