Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 20. August: Unbekannte sprengen Waschmaschine

Von
Eine ungewöhnliche Entdeckung macht ein Zeuge am Dienstagnachmittag in Remseck am Neckar: Nach einem lauten Knall findet er Teile einer Waschmaschine - über 60 Meter verstreut. (Symbolfoto) Foto: O. Bellini/ Shutterstock

Remseck am Neckar: Unbekannte haben am Dienstagnachmittag in Remseck am Neckar (Kreis Ludwigsburg) eine Waschmaschine gesprengt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Zeuge gegen 16.20 Uhr einen lauten Knall gehört. Als er der Sache nachging, stieß er auf einem Grundstück im Gewann "Gaffert" auf die Waschmaschine, die dort - unweit des Wasserreservoirs der Stadt - in die Luft gesprengt worden war.

Alarmierte Polizeibeamte fanden vor Ort Teile der Waschmaschine, die durch die Explosion bis zu 60 Meter weit geschleudert worden waren. Wie genau die Maschine gesprengt wurde, ist bislang unklar. Verletzt wurde niemand. Auch das Wasserreservoir wurde nicht beschädigt.

Der Schaden an der Waschmaschine beläuft sich auf etwa 100 Euro.