Filderstadt: Bei einem Unfall, der sich am Dienstagnachmittag in Filderstadt (Kreis Esslingen) ereignet hat, sind zwei Menschen verletzt worden und ein Schaden von rund 16.000 Euro entstanden.

Laut Polizeibericht fuhr eine 51-Jährige gegen 15.30 Uhr mit ihrem Renault an der Anschlussstelle Bonlanden von der Bundesstraße 27 ab und wollte nach rechts in Richtung Ortsmitte abbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr sie jedoch geradeaus in Richtung Harthausen weiter - obwohl die Ampel rot war.

Auf der Kreuzung prallte sie mit dem von rechts kommenden Mercedes einer 40-Jährigen zusammen. Der Aufprall war so stark, dass der Mercedes sich um die eigene Achse drehte und entgegen der Fahrtrichtung stehenblieb. Das Auto der Unfallverursacherin wurde ggegen zwei Verkehrsschilder geschleudert und kam neben der Straße zum Stillstand.

Beide Fahrerinnen wurden verletzt und mussten in eine Klinik gefahren werden. Die Autos wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: