Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 2. Oktober: 20-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Von

Waiblingen: Am Dienstagabend ist ein 20-jähriger Motorradfahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw in der Bahnhofstraße in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) verstorben, wie die Polizei berichtete.

Eine ebenfalls 20-jährige Frau, die ihren Mercedes in einer der schrägen Einbuchtungen vor dem Kino geparkt hatte, wollte gegen 23 Uhr rückwärts ausparken. Ihr wurde aber durch ein weiteres parkendes Auto die Sicht nach hinten versperrt, so dass sie umständlich auf der Straße wenden musste.

Der aus Richtung Stadtmitte kommende Motorradfahrer sah die Frau auf die Straße zurücksetzen und leitete eine Vollbremsung ein, verlor jedoch die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte mitsamt dem Motorrad und prallte gegen das Auto.

Dabei brach sich der 20-Jährige das Genick, er verstarb noch am Unfallort.

Den an den Fahrzeugen entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Im Nachhinein stellte die Polizei fest, dass der junge Mann gar keinen Führerschein hatte und sein Gefährt zudem abgemeldet und mit einem falschen Zulassungsstempel versehen war.

Die Beamten bitten Zeugen, die weitere Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich unter der Telefonnummer 07151/950-422 zu melden.