Bondorf: Ein 19-jähriger Fußgänger ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Bondorf (Kreis Böblingen) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Mercedes gegen 20 Uhr die Landesstraße 1361 von Seebronn kommend in Richtung Bondorf. Plötzlich geriet ein 19-jähriger Fußgänger, der mit zwei Begleitern am rechten Fahrbahnrand zu Fuß in Richtung Bondorf unterwegs war,  aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn und wurde von dem Wagen erfasst. Der junge Mann wurde zunächst auf den Mercedes aufgeladen, prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde schließlich auf die Fahrbahn geworfen.

Mit schwersten Verletzungen musste der 19-Jährige von den Rettungskräften ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Die Landesstraße musste zur Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden.

Böblingen: Beim Rosenmontagsumzug kam es zu verschiedenen Delikten jugendlicher Täter

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: