Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 18. Juni: Exhibitionist geht in Leonberg um

Von
Die Polizei in Leonberg fahndet nach einem unbekannten Exhibitionisten. Foto: dpa/Symbolbild

Leonberg: In Leonberg (Kreis Böblingen) treibt dieser Tage ein noch unbekannter Exhibitionist sein Unwesen. Wie die Polizei berichtet, belästigte der Mann am Dienstagmorgen eine Elfjährige, am Mittwochnachmittag war eine 34-Jährige sein Ziel.

Das elfjährige Mädchen war am Dienstag gegen 7.30 Uhr am Pomeranzengarten unterwegs, als der Unbekannte es ansprach, seinen Penis herausholte und daran herumfummelte. Das Mädchen ging rasch weiter und verständigte ihre Mutter, die die Polizei rief.

Einen Tag später war gegen 17.30 Uhr die 34-jährige Frau auf ihrem Rad im Eltinger Fußweg unterwegs, als der Unbekannte ihr mit heruntergelassener Hose entgegentrat. Die Frau radelte schnell weiter. Am Ende des Weges traf sie zwei Fußgänger, die sie bat, die Polizei zu rufen. Noch während des Telefonats kam den Dreien der Exhibitionist entgegen, floh dann aber in Richtung Marktplatz. Eine Fahndung blieb bislang ohne Ergebnis.

Der Mann ist 30 bis 40 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Er hat eine Halbglatze, dunkle kurz rasierte Haare, ein auffallend rundes Gesicht und eine sehr kräftige Statur. Er trug eine graue Latzhose mit orangefarbener Aufschrift. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07031/1300 bei der Polizei zu melden.

Flirts & Singles