Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Ludwigsburg: 27-Jähriger ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Von

Ludwigsburg: Ein Audi, der mit ausgeschalteten Scheinwerfern am Dienstag gegen 1.30 Uhr die Grönerstraße im Kreis Ludwigsburg entlang fuhr, erweckte die Aufmerksamkeit zweier Streife fahrender Polizisten. Als diese den Fahrer einer Kontrolle unterziehen wollte, stellten dieser den Wagen auf einem nahegelegenen Parkplatz ab und versuchte sich zu Fuß aus dem Staub zu machen.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Schließlich kam der Mann ins Straucheln und stürzte, worauf der 27-Jährige vorläufig festgenommen wurde. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass die an dem Audi angebrachten Kennzeichen im August letzten Jahres in Stuttgart-Mitte gestohlen worden waren, erklärt die Polizei. Darüber hinaus hat der 27-Jährige keinen Führerschein und war möglicherweise unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren.

Eine Durchsuchung des Wagens förderte eine größere Anzahl von Kosmetikartikeln und diverse Werkzeuge zutage. Da es sich hierbei möglicherweise um Diebesgut und Tatwerkzeug handeln könnte, wurden die Gegenstände beschlagnahmt. Auch der Audi wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart beschlagnahmt, nachdem in der Nacht nicht geklärt werden konnte, wem das Fahrzeug gehört.

Der 27-jährige Tatverdächtige musste sich deiner Blutentnahme unterziehen und wurde schließlich auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern derzeit an.