Als ein Achtjähriger mit seinem Roller in Remseck im Kreis Ludwigsburg eine Straße überqueren will, wird er vom Auto einer 51-Jährigen erfasst und verletzt. Foto: dpa/Symbolbild

Als ein Achtjähriger mit seinem Roller in Remseck im Kreis Ludwigsburg eine Straße überqueren will, wird er vom Auto einer 51-Jährigen erfasst und verletzt. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Remseck: Ein achtjähriger Junge ist am Dienstag in Remseck am Neckar (Kreis Ludwigsburg) von einem Auto angefahren und verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, hatte die 51-jährige Fahrerin eines VW, die aus Fahrtrichtung Stuttgart kam und auf der Neckarstraße unterwegs war, gegen 16 Uhr zunächst am Fußgängerüberweg auf Höhe der Jahnstraße angehalten, um zwei Kinder über die Straße zu lassen.

Anschließend fuhr sie wieder an, übersah dabei aber vermutlich den nachfolgenden Achtjährigen mit seinem Roller. Der Junge wurde von der Fahrzeugfront erfasst und zu Boden geschleudert. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen ist derzeit noch nichts bekannt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: