Ein acht Jahre altes Mädchen ist am Dienstag in Waiblingen angefahren und dabei schwerst verletzt worden. Foto: dpa / Symbolbild

Weil sie unvermittelt auf die Fahrbahn springt, wird eine Achtjährige in Waiblingen von einem Auto erfasst und zehn Meter mitgeschleift. Das Mädchen erleidet schwerste Verletzungen - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Waiblingen: Am Dienstagabend ist eine Achtjährige in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) von einem Auto angefahren und zehn Meter mitgeschleift worden. Das Mädchen erlitt schwerste Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilt, war das Kind gegen 17.05 Uhr in Begleitung einer Frau und zweier weiterer Kinder in der Heinrich-Küderli-Straße unterwegs, als es die Fahrbahn überqueren wollte. Während die Begleiterin und die beiden anderen Kinder auf den Fahrzeugverkehr achteten, sprang die Achtjährige plötzlich unvermittelt auf die Fahrbahn.

Der 41-jährige Fahrer eines BMW fuhr das Mädchen an und schleifte es auf dem Asphalt rund zehn Meter mit. Die Achtjährige erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen. Sie musste in eine Spezialklinik eingeliefert werden.

Um den Unfallhergang genau zu klären, wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: