Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Winnenden-Höfen: Hund bei Rauferei verletzt

Von

Winnenden-Höfen: Zu einer Rauferei unter drei Hunden ist es am Montag im Zeitraum zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr in Winnenden-Höfen (Rems-Murr-Kreis) gekommen. Dies meldet die Polizei.

Zwei Dobermänner, ein Rüde und eine Hündin, waren auf einen Boxerrüden getroffen. Zunächst spielten die Dobermannhündin und der Boxerrüde miteinander. Als dann jedoch der Dobermannrüde dazukam, entwickelte sich eine Rauferei, in dessen Verlauf der Boxer leicht verletzt wurde. Danach trennten die Hundehalter die Tiere und gingen wieder weiter.

Da jedoch aufgrund der Verletzungen des Boxers dringend der Impfstatus der Dobermänner benötigt wird, wird der Hundehalter gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181/994430 bei der Polizei zu melden. Der gesuchte Hundehalter ist etwa 40 Jahre alt und trug eine beigefarbene Arbeitshose.

Top 5