Waiblingen: Vier Betrunkene haben am frühen Sonntagmorgen zwei Polizisten angegriffen und verletzt. Die Männer seien dabei erwischt worden, wie einer von ihnen in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) gegen das Amtsgericht pinkelte, teilte die Polizei mit.

Als die Beamten die Betrunkenen darauf ansprachen, beleidigten diese sie und griffen sie an. Es sei zu einem Gerangel gekommen, bei dem die Ordnungshüter zu Boden gerissen sowie mit Schlägen und Tritten attackiert worden seien. Durch den Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock hätten die Polizisten die Lage unter Kontrolle gebracht. Drei Männer im Alter von 27, 29 und 30 Jahren wurden festgenommen, der vierte konnte fliehen.

Durch die Auseinandersetzung erlitt eine Beamtin einen Riss im Trommelfell. Ein zweiter Polizist und der 30-jährige Angreifer wurden ebenfalls verletzt. Die Männer müssen mit Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: