Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Asperg: Einbruch in Autohaus, sechs Täter am Werk?

Von

Asperg: Vier Männer zwischen 24 und 31 Jahren stehen im Verdacht, am Donnerstagabend in ein Autohaus an der Zeissstraße in Asperg (Kreis Ludwigsburg) eingebrochen zu sein. Zwei weitere Männer sind bereits der Tat überführt worden.

Laut Polizei sollen die sechs Männer gegen 23 Uhr einen Drahtzaun durchtrennt haben und so auf das Gelände gelangt sein. Ein 24-Jähriger und ein 27-Jähriger sind dann über das Dach des Autohauses in den Innenhof gelangt und haben dort ein Fenster aufgehebelt. Im Inneren wurden sie durch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes überrascht und flüchteten.

Die alarmierte Polizei entdeckte beim Asperger Kreisverkehr einen Opel, in den gerade mehrere Männer einstiegen. Die Männer waren über ein Feld aus Richtung des Autohauses herbeigerannt. Nach einer kurzen Verfolgung wurde der Opel gestoppt und die sechs Tatverdächtigen festgenommen.

Zwei der sechs Männer, der 24-Jährige und der 27-Jährige, konnten mittels ihrer Schuhabdrücke der Tat überführt werden und sind am Donnerstag einem Richter vorgeführt und in ein Gefängnis eingewiesen worden.

Die anderen vier Männer befinden sich wieder auf freiem Fuß.